Logo

Wünschen Sie eine ganzheitliche Diagnose?

Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Termin oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Sprechzeiten

Mo: 8:00-13:00 + 15:00-19:00
Di: 8:00-13:00 + 15:00-18:00
Mi: 8:00-13:00
Do: 8:00-13:00 + 15:00-18:00
Fr: 8:00-14:00
Dr. med. Peter Strauven, MSc.

Facharzt für Ernährungsmedizin,
Facharzt für Allgemeinmedizin.
Master of Science in Preventive Medicine,
Suche:
 

SARS COV-2 (Corona-Virus) – Schutzmasken

SARS COV-2 (Corona-Virus) – Schutzmasken

Welche ist die Richtige?

Immer mehr Patienten fragen mich hier in Bonn, welche Maske in der Corona Virus Pandemie denn jetzt die beste für sie sei.

In der derzeitigen Situation sind selbst hergestellte Masken trotz ihrer eingeschränkten Funktion (nicht eindeutiger Schutz vor Corona Virus) wichtig:
Sie sind ein Schutz für die anderen Menschen vor uns selbst. Sie vermindern die Geschwindigkeit des Atemstromes und reduzieren den Tröpfchen-Auswurf, zum Beispiel beim Husten. Und sie bilden auch einen Schutz vor unseren Fingern im Gesicht. Wir selbst als Maskenträger signalisieren dem Anderen gegenüber: derzeit ist soziale Distanz und auch gesundheitsbewusstes Auftreten zur Vermeidung der Ausbreitung des Corona-Virus wichtig: zum Wohl aller Menschen nicht nur in Bonn, sondern in ganz Deutschland.

MNS/Operationsmasken (OP):
sind für medizinisches Personal, immungeschwächte Menschen (zum Beispiel derzeit Chemotherapie ) u.a. wichtige Funktionsträger (zum Beispiel Feuerwehr ) vorgesehen und wichtig.

Die FFP2 / FFP3 – Masken:
sind besonders für medizinisch sensible Bereiche wie Intensivstation Personal vorgesehen.

Die derzeit geltende Maskeneinteilung nach der Richtlinie des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte in der aktuellen Zusammenfassung:
https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html

Die selbst hergestellte Maske (Community- oder DIY-Maske):
für den Selbstgebrauch, keine DIN-Norm! Durch das Tragen kann allerdings die Geschwindigkeit des Atemstroms vermindert und Speichel/Schleim- und Tröpfchen-Auswurf reduziert werden. Sie unterstützt das Bewusstsein für soziale Distanz und gesundheitsbezogenen Umgang sich und anderen Menschen.

Medizinischer Mund-Nasen-Schutz (MNS) / Operations-Maske:
für den Fremdschutz. Medizinprodukt, Norm DIN EN 14683:2019-6, zertifiziert, Schutz vor Tröpfchen Auswurf des Trägers! Zum Beispiel bei Operationspersonal.

FFP2 / FFP3 (Filtering Face Pieces)-Masken:
für den Eigenschutz, Arbeitsschutz, Norm DIN EN 149:2001-10, zertifiziert, Schutz des Trägers vor festen und flüssigen Aerosolen. Zum Beispiel bei Intensivmedizin-Personal.

Antworten und häufig gestellte Fragen
(Stand April 2020 – Robert-Koch Institut Deutschland):

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Arbeitsschutz_Tab.html

Unsere Praxis direkt:

strauven@t-online.de

0228 634940
0171 2620992
Fax: 0228 6651102

Beitrag teilen


Haben Sie Fragen zu Ihrer Gesundheit?

Melden Sie sich bei uns telefonisch (0228 – 63 49 40) für Beratung und Termine. Außerhalb unserer Öffnungszeiten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.
Ihr Dr. med. Peter Strauven, Master of Science in Preventive Medicine

KONTAKT

Die Praxis ist auch während der gesamten "Coronavirus-Krise" in den nächsten Wochen geöffnet!
Wichtige Infos zum CORONA Virus und zum Ablauf in unserer Praxis finden Sie hier:
 
Infos für unsere Patienten