Logo

Wünschen Sie eine ganzheitliche Diagnose?

Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Termin oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Sprechzeiten

Mo: 7:00-13:00 + 15:00-19:00
Di: 7:00-13:00 + 15:00-18:00
Mi: 7:00-13:00
Do: 7:00-13:00 + 15:00-18:00
Fr: 7:00-14:00
Dr. med. Peter Strauven, MSc.

Facharzt für Ernährungsmedizin,
Facharzt für Allgemeinmedizin.
Master of Science in Preventive Medicine,
Suche:
Zika Virus erkennen: Tipps für Rückkehrer | Dr. Strauven
10883
post-template-default,single,single-post,postid-10883,single-format-standard,edgt-core-1.0,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed,has_general_padding,hudson-ver-1.2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,,side_menu_slide_from_right,grid_1000,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Zika Virus richtig erkennen: Tipps für Rückkehrer

Feb 22 2016

Zika Virus richtig erkennen: Tipps für Rückkehrer

Laut Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin sind inzwischen auch mit dem Zika Virus infizierte Rückkehrer aus Süd-, Mittelamerika und der Karibik in Deutschland aufgetaucht. Viele der Infektionen werden gar nicht erkannt.

Die Symptome für eine Zika Virus Infektion:

Fieber, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Leistungsabfall, Mattigkeit, Hautausschläge, eine nichteitrige Bindehautentzündung der Augen. Die Symptome des Zika Virus ähneln also einem Grippeinfekt oder auch anderen Mückeninfektionen. Leider müssen diese Symptome nicht auftreten oder nur ein Symptom. Die Krankheitsdauer beträgt 3-7 Tage meist und heilt spontan aus.

Wenn die obigen Symptome bis 3 Wochen nach Rückkehr einer Reise aus der Karibik, Mittel-, oder Südamerika auftreten, muss zumindest auch an eine Zika Virus Infektion gedacht werden.

Die Labordiagnostik hilft hier schnell weiter:

  • Bis zum 7. Tag PCR aus Serum und Urin Untersuchung
  • 8.-27. Tag nach Wiederkehr: Blutentnahme mit Serumbestimmung zum Nachweis von IgM und IgG- Antikörpern, zusätzlich PCR aus dem Urin

Derzeit wird diskutiert, ob der Virus auch längere Zeit im Sperma zu finden ist.

Besondere Aufmerksamkeit ist auf die aus den Infektionszonen zurückkehrenden schwangeren Frauen zu richten. Hier kann auch im unsicheren Fall, selbst wenn keine Beschwerden vorliegen, eine IgM und IgG Serumuntersuchung erfolgen. Beschwerden müssen ja nicht unbedingt aufgetreten sein. Bei Schwangeren kann das Zika Virus eine schwere Hirnanomalie (Mikroencephalus) verursachen.

Für alle anderen, symptomfreien Reiserückkehrer aus den oben aufgeführten Gebieten wird zunächst von Untersuchungen abgeraten.

Wenn Sie Fragen hierzu haben, kontaktieren Sie mich direkt hier in meiner Privatpraxis Bonn Zentrum (Nähe der Beethovenhalle) unter der  Tel.: 0228 634940 oder über das Kontaktformular.

Weitere Links zum Thema Zika Virus:

 

Beitrag teilen


Haben Sie Fragen zu Ihrer Gesundheit?

Melden Sie sich bei uns telefonisch (0228 – 63 49 40) für Beratung und Termine. Außerhalb unserer Öffnungszeiten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.
Ihr Dr. med. Peter Strauven, Master of Science in Preventive Medicine

KONTAKT